Es macht großen Spaß, sich als Teammitglied zu fühlen. Die monatlichen Besprechungen, Treffen und Supervisionen, lassen mich spüren, dass ich nicht alleine vor mich ‚hinwurschtle‘, sondern dass wir Erzieher in einer Jugendhilfeeinrichtung sind.

Zielorientiertes Arbeiten im Team


Immer ein starkes Team an der Seite
Wir lassen Sie bei der KOMPASS-Erziehungsstelle nicht alleine. Sie sind Teil eines starken Teams und erhalten alle Unterstützung, die Sie für diese Herausforderung brauchen.

Zusammenarbeit mit dem KOMPASS-Fachdienst
Unsere Mitarbeiter*innen in den KOMPASS-Erziehungsstellen werden von unserem Fachdienst beraten und umfassend unterstützt. Der Fachdienst führt eine Familiendiagnostik durch und steht im regelmäßigen Austausch mit den Eltern der Herkunftsfamilie. Begleitete Besuchskontakte, regelmäßige Gespräche, Hausbesuche und konkrete Anleitung im Alltag sind wesentliche Bausteine seiner Familienarbeit. Ebenso koordiniert der Fachdienst weitere Kontakte im Umfeld des Kindes und berichtet dem Jugendamt und den Sorgerechtspflegern bzw. Vormündern.

Regelmäßige Treffen, Fortbildungen und Supervision
Im Rahmen von regelmäßigen Erziehungsstellen-Treffen erhalten unsere KOMPASS-Mitarbeiter*innen fachlichen Input und die Möglichkeit, sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen, von deren Erfahrungen zu lernen und das eigene Handeln durch den Blick von außen immer wieder kritisch zu überdenken. Für unsere KOMPASS-Mitarbeiter*innen sind diese Treffen ein wichtiger Bestandteil der Jugendhilfearbeit in einem starken Team.

Darüber hinaus bieten wir regelmäßige Fortbildungen und Supervision.